Drucken

Eine Dienstleistung des Heimatschutzes

1. Beratung und Auskünfte für Baubehörden

Auskünfte über Sachfragen wie Anwendung von ISOS, Inventaren, Bauordnungen etc.
Beurteilung von Baugesuchen, Vorentscheiden, Gestaltungsfragen im Ortskern und in landschaftlich empfindlichen Bereichen. Arqumentationsbeihilfen bei ungenügenden oder unbefriedigenden Baugesuchen.

2. Beratung und Beihilfe für Bauwillige

Beurteilung von Objekten hinsichtlich Gebäudezustand, Gebäudestruktur, 
kunsthistorischer Bedeutung und Nutzungsmöglichkeiten.Hilfestellung bei 
Gestaltungsfragen, Materialanwendung und Farbgebung.

 

3. Aufzeigen von Alternativen

bei unbefriedigenden Bauprojekten. Im Vordergrund stehen typologische Ansatzpunkte.

 

4. Beratung und Stellungnahme bei gemeindeeigenen Bauvorhaben

Die Bauvorhaben der Gemeinden haben Vorbildcharakter bezüglich Einpassung ins Ortsbild, Nutzung und Gestaltung. Eine unabhängige Beratung kann gerade auch vor der eigentlichen Planungsphase wertvolle Weichenstellungen ermöglichen. 
Ein Mittel zur Erreichung dieser Ziele sind Architekturwettbewerbe.

 

5. Kosten

In der Regel sind die Beratungen unentgeltlich. Das Ausarbeiten von Alternativen ist je nach Aufwand davon ausgenommen. Durch die Mitgliedschaft beim Heimatschutz sichern Sie sich wertvolle Information und Kontakte.

 

 

 

 

Bauen - eine kulturelle Tat

Die Anforderungen an die Gemeinden sind vielseitig und verantwortungsvoll. 
Kaum etwas prägt ein Dorf so sehr wie seine Bauten. Das Schaffhauserland ist bekannt für seine intakten Ortsbilder und Landschaften. Deren Schönheit gilt es zu bewahren. 
Die bauliche Entwicklung soll mit Sorgfalt und Gestaltungswillen vor sich gehen. 
Bauwillige, Architekten und Behörden vertreten somit auch kulturelle Anliegen.

 

Denkmalpflege / Heimatschutz

Die Denkmalpflege als kantonale Fachstelle hat vom Natur- und Heimatschutz- gesetz her ganz bestimmte Einsatzbereiche. Sie befasst sich vorwiegend mit geschützten Objekten. Es kommen prozentual nur wenige Bauvorhaben in deren Verfügungsbereich. 
Die Denkmalpflege bietet auch gezielte Ausführungshilfen an.

Der Heimatschutz als privatrechtliche Organisation verfolgt generellere Ziele; 
die Bewahrung des Charakters von Siedlung und Landschaft. Dazu gehören ganze 
Strassenzüge ebenso wie Gärten, Mauern oder Brunnen.

Die wichtigsten Mittel des Heimatschutzes sind Information und Beratung auf allen Ebenen.

 

Inventare als Entscheidungshilfen

Das ISOS (Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz) bietet als 
gesamtschweizerische Ubersicht über die einzelnen Ortsbilder eine gute Vergleichsbasis. 
Die Betrachtungsweise geht über das Einzelobjekt hinaus. Ebenso sind schon Grundsätze für die bauliche Entwicklung formuliert.

Die Einzelinventare geben Auskunft über Geschichte und Bedeutung von einzelnen Bauten.

 

Baubewilligung

Die Erteilung einer Baubewilligung hat rechtliche Konsequenzen. In vielen Fällen ist vor der Erteilung einer Bewilligung die Konsultation einer Beratungsstelle hilfreich, in heiklen Bereichen sollte sie zum Normalfall werden. Der Heimat- schutz will rasch und unbürokratisch helfen.

Das Beratungsangebot des Heimatschutzes gilt auch für die Bauwilligen. Das Baureferat als erste Anlaufstelle kann die Bauwilligen auf die Beratung aufmerksam machen.

 

Beratung auch bei Neubauten

Neben Umbauvorhaben (Änderung von Bausubstanz, Umnutzungen, etc) erstreckt sich das Beratungsangebot des Heimatschatzes auch auf Neubauten. Die Gemeinden sind nicht im bäuerlichen Umfeld des 19. Jahrhunderts stehen geblieben. Neue bauliche Gegebenheiten (Zonenplanung und Strassenbau) sind Realität und tragen ihrerseits wieder zur Gestalt unserer Dörfer und der Landschaften bei. Deren bewusste Gestaltung gehört zu den Aufgaben unserer Zeit.

 

Ziel der Bauberatung

Der Heimatschutz will zu einem reibungslosen Bewilligungsverfahren verhelfen. Die Fakten belegen es, der Heimatschutz setzt sein Rekursrecht verantwortungsbewusst ein. Es ist immer nur das letzte Mittel. Im Vordergrund stehen Beratung und Information. 

Kontakt

Heimatschutz Schaffhausen
Postfach 580
8201 Schaffhausen

E-Mail:  info@heimatschutz-sh.ch
Telefon:052 624 09 69

 

Wir haben auch ein Spendenkonto und freuen uns natürlich, wenn Sie davon regen Gebrauch machen:

                    60 - 165193 - 8

 

 

Und natürlich sind wir auch hier zu finden: